Retro: Skopfox’s Gameories #3 | Alex Kidd

0
217
alex_kid

Skopfox präsentiert eine weitere Folge seiner Gameories und hat sich am heutigen Tage ein ganz besonderes Juwel aus der Zeit des Sega Mastersystems ausgesucht: Alex Kidd in Miracle World. 1986 verzauberte Alex Kidd mit seinem einzigartigen und abwechslungsgeladenen Jump’n‘ Run Segas Konsole und wurde zurecht mit dem großen Super Mario verglichen, das einige Monate vorher nachweislich in die Geschichte einging. Dass Alex Kidd aber nicht nur ein schmalspuriger Wischiwaschi-Abklatsch ist, beweist Sega zum damaligen Zeitpunkt mit komplett neuen, frischen Ideen, die in der Nintendo Ur-Version des Helden-Klempners entweder gar nicht vorkamen oder eben anders interpretiert wurden. Und hätte Alex Kidd nicht auch noch Spuren bis in die Jetzt-Zeit gelassen, würde man ihn wahrscheinlich nicht in Segas „Sonic Allstar Racing“ als spielbaren Charakter zu Gesicht bekommen. Desweiteren wurde eine Virtual Console Version in 2008 zu Ehren des großen Alex Kidd für Nintendos Familienkonsole Wii veröffentlicht. Aber sind wir uns doch mal ehrlich: Am schönsten ist ein Spiel immer noch auf der Ursprungsplattform – in diesem Fall auf dem Sega Mastersystem –  auf dem Skopfox uns zeigt, wieso er diesen Titel bis heute noch derart bewundert.

Kommentieren Sie den Artikel