Microsoft setzt auf konkrete Hardwaredetails unter Windows 10 VR

0
222
Quelle: Microsoft

Im Rahmen einer Businesskonferenz im asiatischen Raum hat Microsoft sich detailliert dazu geäußert, welche Mindestvoraussetzungen unter Windows 10 VR gelten.

Quelle: Microsoft
Quelle: Microsoft

Neben dem eigenen System der Augmented Reality und der hauseigenen Hololens sollen auch die Freunde der virtuellen Realität auf ihre Kosten kommen. Doch welche Voraussetzungen werden dabei an die Hardware gestellt, unter der Windows 10 VR funktioniert?

Schauen wir uns die Mindestvoraussetzungen an die Hardware einmal genauer an, damit Du einen Überblick erhältst:

Dual Core Prozessor mit Hyperthreading oder mobiler Intel Core i5
Grafik: DX12 API Unterstützung (ideal), mindestens aber zum Beispiel Intel HD620/GT2
Ein Arbeitsspeicher mit 8 GB Dual Channel
Speicher: Mindestens 100 GB, vorzugsweise als SSD, es geht aber auch eine normale HDD
USB 3.0/3.1, Type C (Displayport Alternate Mode) und HDMI 1.4

microsoft-hololens-mixedworld-rgb
Quelle: Microsoft

Wie so üblich sollten Deine Hardwarespezifikationen deutlich über diesen Mindestvoraussetzungen liegen. Denn nur dann kannst Du Dir sicher sein, dass Windows 10 und die virtuelle Realität mit der entsprechenden Brille auch bei Dir in Perfektion läuft.

Wie bereits schon vor Wochen angekündigt sollen die ersten VR-Brillen, die unter Windows 10 zum Einsatz kommen, zu einem Preis von ungefähr 299 US Dollar veröffentlicht werden. Mit einem Verkaufsstart ist zu Beginn des Jahres 2017 zu rechnen.

Welche Komponenten benötigst du unter Windows 10 zusätzlich?

Wie zuvor bereits beschrieben, werden diese Mindestvoraussetzung an Deine Hardware gestellt. Zusätzlich ist es natürlich enorm wichtig, dass Du ebenso ein entsprechend qualitativ hochwertiges Headset besitzt, damit Du vollkommen in die virtuelle Realität abtauchen kannst. Windows 10 stellt dabei keine großartigen Anforderungen an ein solches Headset, jedoch solltest Du hier nicht an der falschen Stelle sparen. Wenn alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind, wird es Dir auch ab dem ersten oder zweiten Quartal 2017 problemlos gelingen, bei den neuesten Games unter Windows 10 in die virtuelle Realität abzutauchen und die Wirklichkeit für einen Moment zu vergessen.

 

Kommentieren Sie den Artikel