Mit neuem Digitalreceiver auf DVB-T2 HD umsteigen

0
159

Die kompakte und leistungsstarke Media Box Lite freenet TV von Samsung macht jeden Fernseher mit HDMI-Anschluss fit für das verbesserte digitale Antennenfernsehen (DVB-T2 HD). Dieses bietet neben hoher Bildqualität in Full-HD-Auflösung auch Dolby Digital Plus Unterstützung, was klaren und dynamischen Raumklang ermöglicht. Die Media Box Lite freenet TV ist die bequeme Lösung für alle Kunden, die ihr Programm mit der Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD weiterhin komfortabel und in HD-Qualität empfangen möchten.

Am 29. März 2017 wird die bisherige digitale Fernsehübertragung per Antenne von dem neuen Standard DVB-T2 HD abgelöst. Kunden mit TV Gerät ohne eingebautem DVB-T2 HD Tuner benötigen dann einen Digitalreceiver. Mit der Media Box Lite freenet TV ermöglicht Samsung den Genuss digitalen Antennenfernsehens in Full HD. Dieser kompakte Receiver bietet dem Kunden gleich mehrere Vorteile: Von einer einfachen Installation, der komfortablen Steuerung über die eigene TV-Fernbedienung1 bis hin zu einer Übertragung brillanter Bilder in Full-HD-Auflösung und Ton dank Dolby Digital Plus Unterstützung – und das zu einem attraktiven Preis von 99 Euro (UVP inkl. MwSt.)

Side-e1485439635903

DVB-T2 HD bietet hohe Qualität und Vielfalt

Über DVB-T2 HD werden bis zu 40 Sender in Full-HD-Qualität mit 1080p-Unterstützung ausgestrahlt. In der Media Box Lite freenet TV sind diese bereits in einer vorinstallierten Senderliste2  hinterlegt: Das Erste etwa findet sich also wie gewohnt auf dem ersten Programmplatz, ZDF auf dem zweiten und beispielsweise ProSieben auf dem siebten. Käufer der Media Box Lite freenet TV empfangen die HD-Programme der Privatsender bis einschließlich Ende Juni kostenfrei, öffentlich-rechtliche Sender können dauerhaft kostenlos empfangen werden.3

 

Einfache Handhabung mit mehr Auswahl

Die Installation ist leicht, denn die Media Box Lite freenet TV wird lediglich mit einer Antenne und per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden. Aber auch ein älteres TV-Gerät kann über das beigelegte Scart-Adapterkabel angeschlossen werden, sodass weiterhin Antennenfernsehen in SD-Auflösung empfangen werden kann. Neben HD-Bild- und Tonqualität bietet die Media Box Lite freenet TV dem Händler eine ganze Reihe starker Verkaufsargumente, Kunden den Umstieg auf DVB-T2 HD so bequem wie möglich zu machen: Dank HDMI-CEC-Standard ist es möglich, den Digitalreceiver direkt mit der TV-Fernbedienung zu steuern1 – zum Beispiel mit der Premium Smart Remote von ausgewählten Samsung Fernsehern, die die Kontrolle über diverse Geräte mit nur einer Fernbedienung erlaubt. Auf Wunsch lässt sich die Media Box Lite freenet TV per Netzwerkkabel mit dem Internet verbinden. So kommen Kunden zusätzlich in den Genuss von freenet TV connect und den vielen zusätzlichen attraktiven Sendern direkt in der Kanalliste, praktischen Apps und direkten Zugriff auf die Mediatheken der Sender, um Inhalte unabhängig vom linearen TV-Programm zu schauen.

Rear

Die kompakte Media Box Lite freenet TV (GX-MB450TL) ist ab sofort im Handel zum Preis von 99 Euro (UVP inkl. MwSt.) erhältlich und richtet sich an Kunden, die eine schnelle, günstige und hochwertige Lösung für den digitalen TV-Empfang per Antenne suchen.4

 

1 Diese Funktion setzt die Unterstützung des HDMI-CEC Standards durch Ihr TV-Gerät voraus.
2 Die Sortierung orientiert sich an gängigen Programmgewohnheiten, sodass etwa Das Erste auf Programmplatz eins, ZDF auf Programmplatz zwei oder Pro7 auf Programmplatz sieben zu finden ist.
3 Anbieter: MEDIA BROADCAST GmbH; in diesem Receiver ist die Entschlüsselung des freenet TV Prgrammpakets enthalten. Bis Ende Juni 2017 kann freenet TV gratis empfangen werden. Danach können die privaten Full HD-Sender kostengünstig freigeschaltet werden. Weitere Infos findet man unter www.freenet.tv.
4 Alle Angaben zum Produkt basieren z.T. auf vorläufigen Informationen. Technische Änderungen vorbehalten.

Kommentieren Sie den Artikel